Book Now
Loading...
Levelbeschreibung Triathlon & Rennrad 2017-08-31T13:38:06+00:00

TRIATHLON & RADFAHREN

Levelbeschreibung

 

 

    • Welches Camp ist das richtige für mich?
    • Kann ich da mithalten?
    • Wie fit muss ich sein?

 

Viele Teilnehmer sind unsicher, welches Camp für sie geeignet ist, deshalb haben wir eine einfache Levelbeschreibung erstellt, um dir bei der Orientierung zu helfen. Die Schwierigkeitsgrade / Level unserer Tricamps und Rennradtouren haben wir in Abstufungen von 1 (niedriger Anspruch in Technik und Kondition) bis 5 (hoher Anspruch in Technik und Kondition) eingeteilt.

Die nachstehende Levelbeschreibung dient zur Orientierung und Selbsteinschätzung. Dabei solltest du berücksichtigen, dass Triathlon aus drei Disziplinen besteht und nicht jeder alle drei gleichgut beherrscht.

Je nach Camp oder Radreise solltest du einzelnen Disziplinen ein höheres Gewicht einräumen. Wenn du beispielsweise ein Schwimmcamp buchen willst, sind deine Radfahrkünste weniger relevant.

Oder wenn du dich für eine Alpenüberquerung interessierst, dann solltest du dein Rad beherrschen und eine gute Grundlage mitbringen. Schwimmen und Laufen spielen hingegen keine Rolle.

Zusätzlich haben wir in der jeweiligen Ausschreibung noch mal die Mindestanforderungen für das jeweilige Camp aufgelistet.

LEVEL 1 // ROOKIE

 

Level 1 – Rookie

Schwimmen: Kraulen ist Neuland für dich, aber du kannst dich mit Brustschwimmen über Wasser halten.

Radfahren: Das Tempo ist für dich Nebensache, Anstiege gehören nicht in zu deinem bevorzugten Tourenprofil. Bergab hast du Angst und bist wenig entspannt. Deine Tagesleistung liegt bei zirka 50 Kilometern mit maximal 700 Höhenmetern.

Laufen: Joggen fällt dir noch schwer, aber mit Gehpausen hältst du 20-30 Minuten durch.

LEVEL 2 // EINSTEIGER

 

Level 2 – Einsteiger

Schwimmen: Wasser ist noch nicht dein Element, aber du kannst bereits 100 Meter oder mehr am Stück kraulen.

Radfahren: Du fährst regelmäßig Rad. Das Tempo ist für dich noch Nebensache, du scheust aber keine Anstiege, selbst wenn diese mal etwas länger sind. Bergab fährst du noch unsicher, aber nicht ängstlich. Du  bist in der Lage, an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen etwa 70-90 Kilometer mit bis zu 1.200 Höhenmetern zu fahren.

Laufen: Geschwindigkeit ist dir nicht wichtig, aber Du kannst bereits 30 Minuten oder länger am Stück Laufen.

LEVEL 3 // FORTGESCHRITTENE

 

Level 3 – Fortgeschrittene

Schwimmen: Du hast bereits Wettkampferfahrung und kannst 400 Meter oder mehr am Stück durchkraulen. Für 400 Meter brauchst du zwischen 7 und 9 Minuten.

Radfahren: Radtraining ist bereits fester Bestandteil deiner Freizeit. Du fährst regelmäßig auch längere Touren von 80-100 Kilometern mit +- 1.800 Höhenmetern. Deine Kondition reicht auch für mehrere kilometerlange Bergpässe. Abfahrten stellen keine Herausforderung für dich dar.

Laufen: Du nimmst regelmäßig an Laufwettbewerben oder Triathlons teil und schaffst 10km unter einer Stunde.

LEVEL 4 // AMBITIONIERTE

 

Level 4 – Ambitionierte

Schwimmen: Du hast bereits Wettkampferfahrung und kannst ohne Probleme 2-3 Kilometer oder mehr am Stück kraulen, und schwimmst 400 Meter in 5-7 Minuten.

Radfahren: Du trainierst auch unter der Woche und bist in der Lage, an mehreren Tagen hintereinander über 100 Kilometer und bis zu 3.000 Höhenmeter zu fahren. Deine Kondition und Kraft reichen aus, um steile Alpenpässe mit bis zu 1.800 Höhenmetern am Stück zu meistern. Du fährst gerne bergab!

Laufen: Laufen ist dein Metier. Du nimmst regelmäßig an Laufwettbewerben bis Marathon teil. Für 10 Kilometer brauchst du etwa 40-45 Minuten.

LEVEL 5 // KÖNNER

 

Level 5 – Könner

Schwimmen: Du hast seit einigen Jahren Wettkampferfahrung, fühlst dich in allen Lagen wohl und kannst lange Strecken mühelos schwimmen. Deine 400-Meter-Bestzeit liegt unter 5 Minuten.

Radfahren: Du bist ein erfahrener Radfahrer und suchst die Herausforderung. Für dich ist keine Tour zu lang und kein Berg zu hoch. Deine Tagesleistung liegt bei über 130 Kilometern und rund 4.000 Höhenmetern. An Abfahrten hast du richtig Spaß.

Laufen: Dir ist keine Strecke zu lang und du läufst gerne schnell. 10 Kilometer schaffst du unter 40 Minuten.